0

Geometry, Geography, Spatial Data

Da ich mich in letzter Zeit privat ein bisschen stärker für die Verarbeitung von geographischen Daten interessiere, hier ein weiterer Beitrag zu diesem Thema.

Ein quasi Standard wenn man mit Geodaten arbeitet, ist das Dateiformat Shapefile der Firma ESRI. Wenn man ein bisschen Live oder Google bemüht, findet man eine Reihe verschiedenster Daten als Shapefiles, von Vorwahlbereichen über Strassenverzecihnisse bis hin zu soziodemographischen Daten. Ganz weit oben bei der Bereitstellung solcher Daten und Informationen sind allerdings die USA und leider nicht Deutschland. Hier ist es recht schwierig an guten Daten zu bekommen, so dass man sich am besten an einen komerziellen Dienstleister wendet. Wer die Daten nun in den SQL Server laden möchte bedient sich einfach der SQL Server 2008 Spatial Tools von Morten Nielsen. Leider lassen sich die Daten beim Import nicht direkt weiter verarbeiten.

Abhilfe schafft hier die Firma Safe Software.

logo   fme_workspace_20050331_bg

Safe Software bietet mit der Lösung FME Desktop Translator/Converter eine eigene umfangreiche ETL Plattform zur Verarbeitung von über 255 verschiedenen CAD oder GIS Formaten sowie Komponenten für die SQL Server Integration Services.

Wer sich bei Safe Software eine Trial-Version besorgt um die Software zu testen, dem steht neben der Desktop ETL Lösung FME auch noch sage und schreibe über 250 verschiedene Datenflusskomponenten für die SQL Server Integration Services zur Verfügung. Wer die Komponenten Testen möchte, sollte sich im klaren darüber sein, dass hier einiges an CAD oder GIS Wissen gefragt ist um wirklich ans Ziel zu kommen. Für einen ersten Einstig zu den Komponenten sind hier ein paar Links:

Unter anderem ist bei den Links ein Tutorial mit Testdaten und einer Projektmappe für die SQL Server 2005 Integartion Services zu finden. Ich konnte die Komponenten Aufgrund des Umfanges zwar noch nicht ausgiebig testen, möchte aber kurz auf die Komponente FME Visualization hinweisen.

ONB_Grenzen

Ähnlich der bisherigen Datenviewer stellt die Komponente Funktionen zur Visualisierung der Daten innerhalb des Datenflusses bereit. Die Komponente kommt jedoch nicht Erweiterung der bisherigen Daten-Viewer, sondern als Datenfluss Ziel daher, auch öffnen sich die zu visualisierenden Daten in einer externen Applikation. Im obigen Screenshot habe ich Beispielhaft einmal alle Vorwahlbereiche aus Deutschland dargestellt.

image image

Eine andere Alternative zum Laden von Shapefiles ist der ShapeFile Reader. Die Komponente lädt die Standard Shapefile-Daten sowie die Daten aus der dazugehörigen dbase Datenbank. Aktuell ist die Komponente noch in einem frühen Entwicklungsstadium, in den nächsten Wochen werde ich hier aber weitere Informationen zu der Komponente veröffentlichen.

Leave a Reply