0

Geocoding mit datenfabrik.address

Nach einiger Entwicklungszeit haben steht unsere Version 2 von datenfabrik.address langsam als Beta Version zur Verfügung.

Bessere Performance

Als erstes konnten wir die Performance innerhalb unserer Komponente erheblich verbessern. Bei unserer bisherigen Version haben wir ca. 100.000 Datensätze innerhalb von 15 Minuten verarbeitet, für 700.000 Datensätze benötigten wir ca. 1 Stunde. Unsere aktuelle Version verarbeitet die 100.000 Datensätze in unter 3 Minuten, für die 70.000 Datensätze benötigen wir so anstatt einer Stunde nur noch knapp 20 Minuten.

image

Darüber hinaus sind wir mit unserer aktuellen Version auch endlich x64 kompatible und unterstützen sowohl den SQL Server 2005 wie auch den SQL Server 2008. Auch der SQL Server 2008 R2 wird in den nächsten Wochen folgen.

Geodaten

Ein weiterer Fortschritt unserer neuen Komponente, und für mich eigentlich auch der coolste, ist die Möglichkeit der Geodatenanreicherung. Bisher konnten wir mit unserer Komponenten über 240 Länder “nur” postalisch korrigieren. Die Daten für die einzelnen Länder liegen in unterschiedlichster Granularität vor, so dass wir für Deutschland z.B. vollständige Daten auf Hausnummern-Ebene anbieten können.

image

Mit der neuen Version können wir nun vollständig automatisiert Daten mit Geokoordinaten im WGS 84 Format anreichern. Mit der zeitgleichen Anschriftenkorrektur kann so eine um bis zu 20 Prozentpunkte höhere Kodiergenauigkeit erreicht werden als mit anderen Anwendungen. Die Genauigkeit geht dabei bis auf Gebäude-/Grundstücksniveau.

clip_image002

Beta Version

Da sich die Komponenten noch im Beta Status befindet, ist eine aktuelle Versionen derzeit nicht offiziell verfügbar. Wer dennoch Interesse an einer Teststellung hat, der möge mich bitte einfach kontaktieren.

Weitere Informationen wird es voraussichtlich auf der European PASS Conference geben.

Leave a Reply