0

SSIS ReportGeneratorTask v 1.7

ReportGeneratorTask

Auch der SSIS ReportGenerator Task wurde von mir nun endlich mal wieder weiterentwickelt und um ein paar Features erweitert.

Bisher hat der Task das Rendering von lokalen Reports aus einem SSIS Recordset, sowie das Rendering von einem Report Server 2008 unterstützt. Mit der neuen Version wird nun auch der Report Server 2012, Microsoft SharePoint 2010 und SQL Azure Reporting unterstützt.

Eine Version für den SQL Server 2008 ist derzeit in Planung.

 

SharePoint (Integrated Mode)

Um sich mit dem SSIS ReportGenerator Task mit einem SharePoint Server zu verbinden, kann sowohl die Integrated Security wie auch die neue Authentifizierungsmethode einfach per Username und Password verwendet werden.

Die URL für den ReportServer im Integrated Mode lautet wie folgt:

http://<YOUR SERVER>/_vti_bin/ReportServer

Die entsprechenden Endpunkte werden von der Komponente selber gesetzt und brauche nicht mit angegeben werden. Weitere Informationen zu den Report Server Web Service Endpoints sind in der MSDN zu finden.

 

SQL Azure Reporting

Ebenfalls neu in der Version 1.7 ist das Rendering von einem SQL Azure Reporting Server heraus. Hierfür wurde neben den neuen Endpunkten auch die Authentifizierung erweitert, die jetzt nicht mehr ausschließlich nur die Windows Integrated Security unterstützt.

Die URL für den SQL Azure Report Server lautet:

https://<NAME>.reporting.windows.net/reportserver

Die Bereitstellung von Reports auf der Azure Plattform ist leider in der derzeitigen Beta Version noch nicht ganz ohne Fallstricke. In der aktuellen HTML5 Oberfläche, ist das Reporting nicht vorhanden, hierfür muss zurück auf das vorherige Silverlight Portal gewechselt werden.

Der wesentlich wichtigere Punkt ist aber, dass die Abrechnung der Reporting Server Stunden ab Bereitstellung des entsprechenden SQL Reporting Server erfolgt. Wenn also einmal ein Server erstellt und mit einem Bericht versehen wurde, läuft die Uhr und nicht nur wenn Reports gerendert werden. Im Rahmen des MSDN Abonnements sind z.B.nur 73 Berichtsinstanzstunden enthalten. Nach etwas mehr als 3 Tagen ist bei gesetztem Ausgabelimit damit das Abo für en Rest des Monats gesperrt.

Leave a Reply