0

On my way to the center of sql server community

passsummit

WP_000398

Jedes Jahr wenn das Wetter schlechter wird, denke ich mir: Mensch, es wird Zeit dort hin zu fahren, wo man im November den Benchmark für schlechtes Wetter hat, die Garantie für Regen, Wind und graue Wolken: Seattle! Warum? Weil sich dort die Global SQL Server Community trifft.

Auch diese Jahr ist es wieder soweit, sogar ein bisschen früher, da ich noch die Chance habe mit meinem Partner und Host dieses Blogs Tillmann, bei den Kollegen vom Data Curation Team in Redmond vorbei zu schauen. Aber das ist ein anderes Thema. Meine Frau stellt mir immer die Frage: Oliver warum machst Du das? Was bringt Dich dazu viel Zeit, Geld und Schlaf zu opfern, um zu diesem Event zu fahren?

Ich antworte: Die Community.

Es beginnt schon Tage vor dem eigentlichen Event, die Social Media Kanäle laufen heiß, auf Facebook oder Twitter kündigen die Teilnehmer an, das sie unterwegs sind, die Koffer packen oder bereits in Seattle ankommen. Das tue ich auch und die Vorfreude wächst.

Community bedeutet, dass sich Menschen mit den gleichen Interessen finden, austauschen und neue Kontakte knüpfen.

Diese Jahr waren wir etwas früher vor Ort und haben gleich noch die Chance genutzt auf einen SQL Saturday zu fahren: SQL Saturday #172 in Portland Oregon! Dazu mehr hier. Als Veranstalter des #170er Saturdays in München konnten wir dort sehen wie die Amerikanischen Kollegen das Eventformat nutzen.

In Seattle selbst, kümmert man sich schon Tage vorher in welche der 100 verschiedenen Sessions man eigentlich gehen möchte. Das Angebot ist so vielfältig, die Themen spannend und man freut sich darauf Sprecher zu sehen, die man aus dem letzten Jahr kennt, deren Blogs oder Bücher man liest oder die man immer schon mal sehen wollte. Die Anzahl der MVP’s, MCM’s, SQL CAT Team Mitglieder oder Microsoft Mitarbeiter ist wohl auf keinem anderen SQL Server Event so groß wie auf dem Summit.

Community bedeutet hier, dass Menschen Ihr Wissen teilen wollen, kostenlos, ansprechbar sind, egal ob man ein SQL Server Newbie oder ein Spezialist ist. Der direkte Draht zum SQL Server Know-How.

Als Regional Mentor und Chapter Leader wird der Dienstag wichtig, dort treffen sich die Community Leader zum Erfahrungsaustausch. Auch wir sind dabei und wollen lernen was andere Chapters oder Regionen besser machen als wir oder wo wir vielleicht neuen Chapters auch entsprechende Tips und Best Practises geben können.

Community ist auch Anderen in der Gemeinschaft zu helfen ihre lokale Community aufzubauen oder zu optimieren. Damit wir alle jeden Tag besser werden und mehr Menschen den Weg zur Technologie des SQL Servers eröffnen.

Ab Mittwoch beginnt dann die eigentlich Konferenz. Früh aufstehen ist Pflicht, denn in den Keynotes präsentiert Microsoft die Neuigkeiten und Strategien. Wichtig für jeden der sich mit dem Produkt beschäftigt und wissen muss wo die Reise hin geht.

Community ist, das Microsoft als Hersteller weiß, welches Potential in dieser Organisations-form liegt. Die Stärke der Community im Zeitalter des Web 2.0 liegt darin das wir die Benutzer des Produktes sind. Wir sind die  Basis des Bestandsgeschäftes, wir empfehlen das Produkt weiter, finden neue Nutzungswege und bilden als Gemeinschaft einen weltumspannenden 24/7 Helpdesk.

PASS wird dieses Jahr zum ersten Mal das Format PASS TV nutzen. Hier werden einige Sessions und die Keynotes per Live Stream aufgezeichnet. Auch gibt es Interviews und Hintergrundberichte.

Es wird spannend. Die Community rockt! Und ich weiß schon jetzt… es wird sich lohnen.

Leave a Reply