0

PASS Business Analytic Conference Tag 2

558116_432278586864412_1473968970_n

Der zweite Konferenz Tag der PASS Business Analytics startet mit einem der Top Speaker
Weltweit: Steven Levitt http://en.wikipedia.org/wiki/Steven_Levitt

Stevens Keynote benötigte keine PowerPoint der Mann macht seine Session als Free Speach.
Er beginnt davon zu sprechen, dass er keine Ahnung von Mathematik hat und das “a good
economist” auch keine Ahnung davon haben muss.

Nachfolgend einige der wesentlichen Aussagen, die amüsant in seine Story gepackt wurden:

“sometimes clarity only comes from having the courage to ask the right question”

“many of the greets data discoveries are found in the data you collected but
didn’t find essential”

“if you have the choice between walking drunk and driving drunk it is far safer
to drive according to the data”

“common sense has never been the calling card of sociologist”

“Most people in business have not the time to think”

“The biggest incentive you can do in your firm is to care about what you’re doing”

“There is nothing more important than doing your homework”

“A Chicago drug gang has the same hierarchy the McDonalds”

Ein interessantes Beispiel aus Levittes Analysen:

Diese Keynote hat mir wieder gezeigt wie wichtig gutes Storytelling ist. Das Publikum
war gespannt, es wurde aufgelockert durch witzige Anekdoten, es hat sich gelohnt früh
aufzustehen.

Am zweiten Konferenztag hatte ich endlich mal Zeit Sessions zu besuchen dabei haben mir
die Session von Chris Webb zum Thema ODATA und unsere Ruben und Paco von SolidQ Spain
mit ihrem Vortrag zu Social Text, Sentiment und Tone Analysis. Ich hoffe die beiden
kommen zum SQL Saturday nach Bonn, wer sich für Sentiment Analyse interessiert, der sollte
sollte sich diesen Vortrag unbedingt anschauen.

Die Konferenz nähert sich dem Ende, Tillmann und ich haben viel positives Feedback zu
unserer Session über Advanced Visualization mit SSRS gehabt, scheint wir haben den Nerv
der Reporting-Gemeinde getroffen und Rolf Hicherts Konzepte & Methoden sind auch in den
USA von Interesse.

Zum Abschluss noch ein Gedanke, ob diese Konferenz empfehlenswert ist und Sinn macht?
Ich denke schon. Das Thema Datenanalyse wird uns in den nächsten Jahren immer tiefer,
schneller und umfangreicher beschäftigen. Schon heute haben wir nicht genug Menschen,
welche in diesem Bereich arbeiten und ausgebildet sind. Eine Business Analytics Konferenz
kann hier weiter helfen, das Thema zu fokussieren und Inhalte sowie Techniken zu liefern.

Wir werden sehen, es bleibt: spannend!

Leave a Reply