0

PASS Summit 2013 Tag 2

DeWitt rocks!

Guten Morgen aus Charlotte!

Heute morgen ist für mich der Höhepunkt des PASS Summits: Die KeyNote von Dr. David DeWitt.
Bis dato waren alle seine KeyNote eine Bereicherung und das Interessante, DeWitt zeigt wo
der Weg von Microsoft in den nächsten Jahren hinführen wird.

Booah, eben schüttelt mir dieser fantastische Mann die Hand, fühle mich gerade wie ein Teenie
der Take That geküsst hat ;)))))

Weiter im Text: Gestern wurde ich von PASS TV interviewed. PASS TV ist eine gute Sache, denn wie in einem der Blogs erwähnt, streamen die Kollegen live vom Summit. Im Interview konnte ich erläutern seit wann PASS Deutschland existiert und was ich von PASS als Community denke.

Am Abend gab es die Exhibtor Reception und diese ist auf einem Summit immer sehr interessant,
da mehr als 50 Aussteller Party machen. Wir nutzen die Gelegenheit und haben mit RedGate gesprochen, damit die Kollegen aus Cambridge endlich mehr für die deutsche Community machen.

Die 2. Keynote am Donnerstag morgen begann damit das Douglas die aktuelle Finanzsituation der PASS beschrieben hat. PASS hat 1 Mio Dollar im “Sparschwein” für unvorhergesehene Events (Ich erinnere mich da stark an meine Europäische “Volcano” Conference)

Dann wurde Rushab verabschiedet und netterweise mit einer Anekdote wieder aus einer Europäischen Konferenz bei der Donald Farmer verhindert war und Rushab einsprang mit einer langhaar Perücke :) #GoodOldTime.

Dann startete Dr. DeWitt und wie erwartet rockt er die Bühne, erklärt HEKATON inside out.
Hier ein Paar Screenshots aus der Session, ich hoffe viele haben es per Livestream gesehen:

Hekaton Goodies:

DeWittHekaton

Latch vs. Lock-Free Animation:

DeWittHekaton3

Hekaton vs. standard relational SQL Server Engine:

DeWittHekaton4

Spannendes Topic. Ich freue mich darauf das wir mit “unserem” Microsoft MCM Andreas Wolter
das Thema im Deep Dive auf dem PASS Camp im Dezember haben werden.

Das war es für heute… morgen wird’s nichts geben, da ich mich auf meinen Vortrag zusammen
mit Julian Breunung vorbereiten muss: M versus P versus R. Wir battlen die Schriftsprachen.

Leave a Reply